Frauenstaffel kann mit schlechtem Material noch Bronze gewinnen



Die deutschen Damen haben bei der Olympiastaffel in Vancouver die Bronzemedaille gewonnen. Das Biathlon Team musste sich den Russinnen und den Französinnen geschlagen geben.

Für Deutschland gingen Kati Wilhelm, Simone Hauswald, Martina Beck und Andrea Henkel in dieser Reihenfolge an den Start. Mit insgesamt nur fünf Fehlschüssen konnten die Damen am Schießstand überzeugen. Die Siegerstaffel aus Russland hatte das gleiche Schießergebnis war in der Loipe aber deutlich besser unterwegs. Richtige Raketen unter den Füßen hatten die Französinnen. Mit 8 Fehlschüssen und zwei Strafrunden konnten sich noch auf den zweiten Platz schieben. Die Schlussläuferin Baily konnte den Rückstand zu Henkel mühelos aufholen und sich ohne sichtliche Probleme von der Deutschen absetzen. Andrea Henkel war im Ziel froh, dass nicht auch noch die viertplatzierte Tora Berger (Nor) an ihr vorbeigegangen ist.

Im Endeffekt können die deutschen Damen sich über die Bronzemedaille freuen. Die Laufleistungen waren aufgrund der schlechteren Skier einfach nicht konkurrenzfähig. Heute war nicht mehr drin. Alle wirkten irgendwie müde und angeschlagen nach den harten Wettkämpfen und können sich nun auf die Pause im Weltcup freuen.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit


Themenrelvante Beiträge:

Tags: , ,

Comments are closed.