Arnd Peiffer verteidigt deutsche Ehre in Kontiolathi



Das war nicht gerade der beste Tag für die deutschen Biathleten beim Sprint über 10km im finnischen Kontiolathi. Die Deutschen hatten nach der erfolglosen Olympiade Besserung versprochen. Das blieb aber leider aus. Michael Greis beispielsweise konnte nur den 78. Rang erreichen und wird somit auch beim Verfolgungsrennen pausieren müssen. Ein wenig besser lief es bei Andreas Birnbacher, der in Vancouver die Olympiastaffel um die Medaille gebracht hatte. Mit Platz 59 und einem Rückstand 1,50 min wird er morgen als Vorletzter auf die Strecke gehen. Lediglich Arnd Peiffer konnte ein Top 10 Ergebnis erreichen. Mit einer Strafrunde und sehr guter Laufform schaffte er den 4. Platz und verpasste das Podium nur knapp.

Das Klassement:
1. Iwan Tscheresow 24:42,4/0,
2. Emil Hegle Svendsen +6,8/0,
3. Martin Fourcade +30,1/2,
4. Arnd Peiffer +35,0/1,
5. Christoph Sumann +36,4/1,
6. Alexis Boeuf +36,9/0,
7. Vincent Jay +38,7/0,
8. Christian de Lorenzi +46,7/1,
9. Alexej Wolkow (RUS) 47,1/1,
10. Ronny Hafsas (NOR) +48,8/2

Die weiteren deutschen Platzierungen:
15. Simon Schempp +56,1/1,
44. Erik Lesser +1:32,1/2,
52. Alexander Wolf +1:42,6/2,
59. Andreas Birnbacher +1:50,2/3,
78. Michael Greis +2:35,4/4,
79. Christoph Stephan 2:41,0/4

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit


Themenrelvante Beiträge:

Tags: , , ,

Comments are closed.